BAMBI TRIFFT HANS

Danke Tine Acke, für das wundervolle Foto von der "ersten Annäherung" von Udos Preisen HANS und Bambi!

(c)Tine Acke
(c)Tine Acke

GEWINNER, GEWINNER, GEWINNER!

Die Gewinner des HANS – der Hamburger Musikpreis 2016 stehen fest: Gleich dreimal räumten die Beginner ab. Weitere Preisträger sind Udo Lindenberg, Haiyti, Johannes Oerding mit seinem Team, Farhot und Folkert Koopmans.

 

Die Trophäen wurden am Mittwoch, 23. November, im Hamburger Musikclub Markthalle verliehen. Der Deine Freunde-Musiker Lukas Nimscheck moderierte den Abend. Als Live-Acts traten Meute, Enno Bunger, Lina Maly, Farhot und Haiyti auf. Außerdem sang Udo Lindenberg sein aktuelles Stück „Wenn du gehst“ begleitet von Martin Tingvall und Jörg Sander.

 

Unter den mehr als 600 geladenen Gästen waren Personen aus der Hamburger Musik- und Kulturszene wie etwa Götz Bühler, Cäthe, Leslie Clio, Sascha Eigner (Jupiter Jones), Leon Gurvitch, Karsten Jahnke, Caroline Kiesewetter, Graziella Schazad und Hadi Teherani.

 

 Die ganze Pressemitteilung: HIER.

(c)Public Address
(c)Public Address

DER HANS IM RADIO

Ihr könnt heute nicht dabei sein? Kein Problem!

Im Radio begleitet N-JOY den Abend.

Eine Zusammenfassung der Highlights der diesjährigen Preisverleihung sendet NDR Blue am Freitag, 25. November, ab 20.00 Uhr.

EINMAL WERDEN WIR NOCH WACH...

Morgen - Mittwoch, 23.11.2016 - ist es soweit und die HÄNSE finden ihre neuen Besitzer.

Wer gewinnt? Wer tritt auf? Wie sehen die Preise wohl aus?

Das alles und noch mehr erfahrt ihr morgen ab 20.00 Uhr live in der Markthalle oder auf N-JOY.

 

WIR FREUEN UNS!!!

(c)NDR
(c)NDR

LIVE ACTS 2016

Mehrere Live-Auftritte sind im Programm der diesjährigen Preisverleihung des HANS – Der Hamburger Musikpreis am Mittwoch, 23. November, ab 20.00 Uhr zu erleben. Unter anderem stehen Künstler auf der Bühne, die selbst für eine Auszeichnung nominiert sind. Mit Meute, Enno Bunger und Lina Maly kommen drei erstklassige Live-Acts in den Hamburger Musikclub Markthalle. Darüber hinaus dürfen sich die rund 500 geladenen Gäste auf weitere Live-Shows freuen.

 

Im Radio begleitet N-JOY den Abend.

Eine Zusammenfassung der Preisverleihung sendet NDR Blue am Freitag, 25. November, ab 20.00 Uhr.

 

Alles zu den Live-Acts erfahrt ihr HIER.

DER LOTSE DES JAHRES 2016: FOLKERT KOOPMANS

Folkert Koopmans (c)Pablo Heimplatz
Folkert Koopmans (c)Pablo Heimplatz

Die Trophäen für den diesjährigen HANS – der Hamburger Musikpreis werden am Mittwoch, 23. November, in dem Hamburger Musikclub Markthalle verliehen. Ein Gewinner steht jedoch bereits fest: In der Zusatzkategorie „Lotse des Jahres“ erhält Folkert Koopmans einen HANS, dies gab die Jury jetzt bekannt.

 

„Von kleinen Club-Gigs bis zu großen Arena-Shows und den Open Air-Konzerten auf der Trabrennbahn, von Poetry-Slams und Gourmet-Theater über sinfonische Kino- Ereignisse, von Klassik und Comedy bis hin zu Jazz, Indie und Punk – von seinem Büro an der Elbe aus lenkt Folkert Koopmans mit wenigen Worten und viel Ruhe Veranstaltungen in Schweden, Dänemark, Finnland, Österreich, der Schweiz oder auch den Niederlanden. Mit seiner Agentur hat er Hamburg in der ganzen Welt verknüpft und damit die Strahlkraft der Hamburger Musikszene verstärkt. Für seine mutige und neugierige Arbeit, dafür, dass er immer noch keine Berührungsängste kennt und immer auf der Suche nach neuen Ideen, nach Innovationen und Verbesserungsmöglichkeiten ist, verleihen wir den Lotsen 2016 an den Geschäftsführer der FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH: Folkert Koopmans“, so die Jury in ihrer Urteilsbegründung.

 

Die ganze Pressemitteilung gibt es HIER.

EIN HANS AUS HOLZ

Alex Diamond (c)AD
Alex Diamond (c)AD

In rund drei Wochen wird der diesjährige HANS - Der Hamburger Musikpreis verliehen. Wie die Trophäen, die die Gewinner während der Preisverleihung erhalten, aussehen, stellt sich erst am Tag der Verleihung heraus. Bereits jetzt steht jedoch fest, wer für das Design der Preise verantwortlich ist: Alex Diamond übernimmt in diesem Jahr die Gestaltung der Auszeichnungen.

 

„Bei jedem Projekt ändern sich bei mir Arbeiten und Techniken. Es geht mir darum, neue Herausforderungen zu finden. Bei der Gestaltung der HANS-Trophäe, bei der es außer einer rechteckigen Form keine Vorgaben gibt, habe ich mich von meinen musikalischen Jugenderinnerungen und eben dieser Form inspirieren lassen und etwas aus Holz gebaut und geschnitzt, das gleichzeitig überraschen und erfreuen soll. Ein Lächeln beim ersten Blick wäre mir die größte Anerkennung“, so Alex Diamond.

 

Für alle Infos findet ihr die aktuelle Pressemitteilung HIER.

IN DER 917XFM GASTSTÄTTE DREHT SICH HEUTE ALLES UM DEN HANS...

Heute Abend, Donnerstag, 03.11. um 18.00 Uhr, solltet ihr unbedingt die 917xfm Gäststätte einschalten - HANS Jurymitglied Caro Schraeer (Brandmanager Warner Music Germany) steht Rede und Antwort zum Thema HANS 2016 und hat eine ausgewählte Playlist der HANS TOP 4 mitgebracht...schaltet ein und lasst euch überraschen!

NAMHAFTE STARS UND NACHWUCHSKÜNSTLER FÜR DEN HANS 2016 NOMINIERT

Die diesjährigen Anwärter auf den HANS - Der Hamburger Musikpreis stehen fest. In insgesamt sieben Kategorien hat die Jury jeweils vier Künstler, Acts oder Teams für den HANS 2016 nominiert.

Unter den Finalisten sind sowohl etablierte Künstler wie Udo Lindenberg als auch Newcomer wie Small Fires. In vier Kategorien gehen die Beginner, die in diesem Jahr ihr Comeback feierten, an den Start. Enno Bunger und Lina Maly sind in jeweils zwei Kategorien nominiert.

Weitere Künstler, die sich Hoffnung auf einen HANS machen können, sind u.a. Bosse, Digitalism und Johannes Oerding.

 

Die TOP 4 in der Übersicht findet ihr HIER.

Für alle Infos findet ihr die aktuelle Pressemitteilung HIER.

COMING SOON: DIE HANS TOP 4 DES JAHRES 2016

Unsere fantastische Jury hat diskutiert und geschwitzt:

Die TOP 4 des diesjährigen HANS stehen fest und werden in Kürze hier veröffentlicht - seid gespannt!!!

NEUE JURY BERÄT ÜBER NOMINIERUNGEN

Sonja Glass und Valeska Steiner von BOY sind Teil der HANS-Jury 2016 (c) Groenland Records
Sonja Glass und Valeska Steiner von BOY sind Teil der HANS-Jury 2016 (c) Groenland Records

Welche Künstler haben in diesem Jahr besonders überzeugt? Wer beeindruckte durch seine Entwicklung am meisten? Erstmalig traf sich jetzt die neu zusammengesetzte Jury des Hamburger Musikpreises HANS 2016, um das Musikjahr zu besprechen. In insgesamt acht Kategorien reichten die Jurymitglieder ihre Vorschläge ein und diskutierten diese untereinander. Der Jury gehören in diesem Jahr unter anderen Smudo von den Fantastischen Vier, Sonja Glass und Valeska Steiner von BOY sowie András Siebold, der künstlerische Leiter des Internationales Sommerfestivals Kampnagel an.

Am Mittwoch, 23. November, wird der HANS – der Hamburger Musikpreis im Musikclub Markthalle verliehen.

Der Deine Freunde-Sänger Lukas Nimscheck moderiert die Preisvergabe.

 

Die ganze Pressemitteilung findet ihr HIER.

HANS 2016 AM 23. NOVEMBER 2016

******* SAVE THE DATE! ********

Wir freuen uns, das Datum für den HANS 2016 zu veröffentlichen:

Am 23. November werden die Hamburger Musikpreise in der Markthalle verliehen.

Die Pressemitteilungen mit allen Infos findet ihr HIER.

DER HANS IN DER ZUSAMMENFASSUNG

Eine 60-minütige Zusammenfassung der HANS Verleihung 2015 gibt es Freitag, den 27. November 2015 ab 19.00 Uhr im digitalen Radioprogramm NDR Blue zu hören.

Schaltet ein!

DIE GEWINNER

Wer die diesjährigen HÄNSE mit nach hause nehmen durfte?

Hier erfahrt ihr es!

 

Zwei Musikpreise räumte Deichkind ab – darunter die Auszeichnung in der Kategorie „Hamburger Künstler des Jahres“. „Deichkind jonglieren kunstvoll mit Sprache und Beats und schaffen es trotzdem, ein gewaltiges Publikum zu erreichen, was eine Kunst ist, die gerne mal unterschätzt wird“, urteilte die HANS-Jury über die Hip-Hop- und Electropunk-Formation. Für ihr aktuelles Album „Niveau Weshalb Warum“ erhielt Deichkind außerdem den HANS in der Kategorie „Album des Jahres“.
 
Der HANS in der von der Town Talker Media AG präsentierten Kategorie „Hamburger Nachwuchs des Jahres“ ging an Helena Hauff. Mit „Discreet Desires“ legte die Electro-Künstlerin in diesem Jahr ihr Debüt-Album vor. Als DJ und Produzentin hat sie sich bereits international einen Namen gemacht. Ihre Residency ist nach wie vor im Hamburger Golden Pudel Club.
 
Erstmalig wurde in diesem Jahr ein HANS in der Kategorie „Hamburger Musiker des Jahres“ verliehen – den der Jazz-Trompeter Nils Wülker für sich entscheiden konnte. Max Mutzke, der Anfang des Jahres der Wülker-Komposition „Season“ seine Stimme lieh, hielt die Laudatio auf den Ausnahmemusiker.
 
„Pisse“ von Schnipo Schranke ist der „Hamburger Song des Jahres“. „Warum schmeckt‘s wenn ich dich küsse, untenrum nach Pisse“, fragt das Duo Daniela Reis und Fritzi Ernst und eroberte damit nicht nur die Jahrescharts von Musikmagazinen wie Intro und Musikexpress, sondern überzeugte auch die HANS-Jury: „‘Pisse‘ ist von einer entwaffnenden Frische, die im Pop so kostbar wie rar ist.“
 
Mit BOY wurde ein weiteres Frauen-Duo mit dem Musikpreis HANS ausgezeichnet. In der Kategorie „Hamburger Künstlerentwicklung des Jahres“ erhielt zugleich das gesamte Team, das die Beiden in ihrem künstlerischen Ausdruck unterstützt, eine Auszeichnung. BOY bestreitet mittlerweile weltweit erfolgreiche Tourneen und ist beispielsweise auch in den Top Ten der japanischen Charts vertreten.
 
Als „Hamburgs bestes Imaging des Jahres“ zeichnete die Jury das Buch „Recorded. Live in Hamburgs Plattenläden“ von Nicolas Christitch und Katrin Vierkant aus. Das Buch zeigt 41 Porträts aus 26 unabhängigen Hamburger Plattenläden und stellt die Menschen vor, die in diesen Läden arbeiten. Dabei berichten sie unter anderem von ihren Erfahrungen in der Musikstadt und einem komplett veränderten Tonträgermarkt.
 
In der Kategorie „Hamburger Lotse des Jahres“ erhielt die Buback Tonträger GmbH, die sowohl Label und Musikverlag als auch Booking-Agentur ist, den HANS. „Buback hat über fast drei Jahrzehnte die Hamburger Musiklandschaft maßgeblich geprägt. Mehr noch: ein guter Lotse, so wie wir ihn verstehen, besitzt zweierlei - einen ästhetischen und einen moralischen Kompass. Buback hat beides“, urteilte die HANS-Jury. Jan Delay überreichte die Trophäe.
 
Die Preisverleihung wurde durch Live-Auftritte von Joco, Johannes Oerding mit Nico Suave, Nils Wülker mit Max Mutzke, Saal 2 und Schnipo Schranke abgerundet.


HANS ON AIR

Wer die Veranstaltung aus dem Hamburger Musikclub „Markthalle“ live mitverfolgen möchte, kann dies online per Livestream oder im Radio auf N-JOY.


Die komplette Veranstaltung in Bild und Ton ist am Veranstaltungsabend im Internet zu erleben. Unter www.abendblatt.de und www.ndr.de/hamburg kann die Verleihung gestreamt werden. Die Livestreams beginnen um 20.00 Uhr.


Ebenfalls ab 20.00 Uhr beginnt N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, mit seiner aktuellen Berichterstattung. Mit Live-Schalten, Interviews, Hintergrundinformationen und natürlich den neuesten Ereignissen sowie frisch gekürten Preisträgern sind die Hörer immer auf dem neuesten Stand. Unter n-joy.de ist N-JOY darüber hinaus als Audio-Livestream zu empfangen.


Eine Zusammenfassung der HANS-Verleihung sendet NDR Blue, das digitale Radioprogramm des Norddeutschen Rundfunks, am Freitag, 27. November. Von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr sind sie die Highlights des Abends - mit den Gewinnern, Live-Auftritten und den besten Dankesreden – nachzuhören. Zu empfangen ist NDR Blue im Digitalradio über DAB+, über die NDR Radio App, im Internet unter ndr.de/ndrblue und im DVB-S Radio.

DER COUNTDOWN LÄUFT...

Nur noch wenige Tage und es heißt wieder "Der Gewinner ist..."!

Wir durften bereits einen ersten kurzen Blick auf die diesjährige Trophäe von Rocket & Wink werfen und können es kaum abwarten, sie den Gewinnern zu überreichen!


Eine Übersicht über alle bisherigen Trophäen findet ihr HIER.

DER HANS IM RADIO

Gestern waren HANS-Ideengeber Alexander Maurus und der diesjährige HANS-Moderator und Deine Freunde-Musiker Lukas Nimscheck zu Gast in der 917xfm - Hamburgs Musiksender-Sendung "Gaststätte" und stellten unter anderem die Nominierten vor.

Wer die Show verpasst hat, sollte am kommenden Sonntag um 11 Uhr 917XFM einschalten, wenn die "Gaststätte" wiederholt wird. Es lohnt sich!
http://917xfm.de/web/aktuell/#aktuelles-3091

DIE ANWÄRTER FÜR DEN HANS 2015 STEHEN FEST

Die Jury hat ihre Auswahl bekannt gegeben: Jeweils vier Künstler, Acts oder Teams stehen in insgesamt acht Kategorien im Finale des diesjährigen HANS – der Hamburger Musikpreis. Unter anderen sind Felix Jaehn, Johannes Oerding, Carsten Meyer und Schnipo Schranke für einen Musikpreis nominiert. Während das Duo Boy in drei Kategorien an den Start geht, hat die Gruppe Deichkind sogar gleich in fünf Kategorien die Chance, den Musikpreis zu gewinnen.

„Wir haben innerhalb der Jury eine breitgefächerte und manchmal auch sehr hitzige Debatte geführt - was die große Musik-Leidenschaft der Jury-Mitglieder widerspiegelte. Schließlich haben wir uns auf eine Auswahl geeinigt, die nicht nur eine extrem hohe Qualitätsdichte hat, sondern auch von Jazz über Hip Hop bis Pop das große Spektrum der Hamburger Musiklandschaft aufzeigt“, so HANS-Ideengeber und Jury-Vorsitzender Alexander Maurus.

 

DIE TOP 4 FINDET IHR HIER!

"DEM HANS EIN NEUES KLEID VERPASSEN" - ROCKET & WINK GESTALTEN DIE MUSIKPREISE

(c) randw
(c) randw

Sie sind die Stars der aktuellen Design- und Kreativ-Szene – und jetzt übernimmt das Duo Rocket & Wink die Gestaltung der diesjährigen Trophäen des HANS – Der Hamburger Musikpreis.
„Ungefähr die Hälfte unserer Kunden kommt aus der Musikbranche. Wir freuen uns auf den HANS und werden ihm ein neues Kleid verpassen“, so Dr. Gerald Rocketson, Mitinhaber von Rocket & Wink. Wie genau die diesjährigen HANS-Trophäen aussehen, bleibt – zumindest bis zum Tag der Preisverleihung – ebenso ein Geheimnis wie die wahre Identität des Duos, das sich nur maskiert in der Öffentlichkeit zeigt.

Nach jahrelangen Erfahrungen in Werbeagenturen stiegen die zwei Hamburger Designer aus der Branche aus – und erfanden sich neu. Mit ihren Alter Egos Dr. Gerald Rocketson und Petronius Amund Wink kehrten sie 2011 zurück und gründeten mit Rocket & Wink ihre eigene Agentur. Seitdem räumten sie zahlreiche Auszeichnungen wie etwa den Reddot Design Award, den ADC (Award des Art Directors Club), den Deutschen Dialogmarketing Preis oder auch den Lead Award ab. 2013 erhielten sie den HANS in der Kategorie „Gestaltung des Jahres“. Unter anderem entwarf das Duo die Alben-Artworks für Deichkind, Beatsteaks, Rammstein, Seeed, Max Herre, Niels Frevert, Gentleman, Leslie Clio und Die Sterne. Erst vor kurzem kehrten Rocket & Wink aus Ecuador zurück. Auf Einladung des ecuadorianischen Tourismusministeriums reisten sie acht Tage durch das Land, um Eindrücke für ihre kreativen Arbeiten zu sammeln.

ERSTES JURY-TREFFEN FÜR DEN HANS - NEUE KATEGORIEN BEI DER VERGABE DES MUSIKPREISES

(c) hi-life
(c) hi-life

Erstmalig traf sich jetzt die neu zusammengesetzte Jury, um ihre Vorschläge einzureichen und Beiträge zu diskutieren. In insgesamt acht Kategorien, die neu überarbeitet sind, wird der Musikpreis vergeben. Die Entwicklung und Arbeit von Künstlern wie Felix Jaehn, Schnipo Schranke, Deichkind, Boy und Nils Wülker wurde in der ersten Jury-Sitzung hervorgehoben.
„Schon unser erstes Treffen hat zu regen Diskussionen geführt. Der Input, den die einzelnen Jury-Mitglieder einbringen, ist großartig und qualitativ umfangreich. Zudem haben wir in diesem Jahr die Kategorien, in denen die Auszeichnungen vergeben werden, überarbeitet, so dass der HANS ein neues Gesicht erhält“, so HANS-Ideengeber und Jury-Vorsitzender Alexander Maurus.


Der HANS 2015 wird in den Kategorien

„Hamburger Nachwuchs des Jahres“

„Hamburger Künstler des Jahres“

„Hamburger Song des Jahres“

„Herausragende Hamburger Künstlerentwicklung“

„Hamburger Musiker des Jahres“

„Hamburgs bestes Imaging des Jahres“

„Hamburger Album des Jahres“

verliehen.


Darüber hinaus geht ein Musikpreis an den

„Hamburger Lotse des Jahres“,

womit eine Persönlichkeit ausgezeichnet wird, die ein maßgebliches Zeichen für die Hamburger Musikszene setzte.

HANS 2015 MIT NEUEM MODERATOR

Lukas Nimscheck (Mitte) mit seiner Band "Deine Freunde" (c) Public Address
Lukas Nimscheck (Mitte) mit seiner Band "Deine Freunde" (c) Public Address

Der Termin für den HANS - Der Hamburger Musikpreis 2015 steht fest: Am Dienstag, 24. November, werden die diesjährigen Hamburger Musikpreise verliehen.

Die Moderation übernimmt erstmalig der Musiker und HANS-Preisträger Lukas Nimscheck.
„Im vergangenen Jahr durfte ich selbst einen HANS entgegennehmen, in diesem Jahr empfange ich alle Preisträger auf der Bühne. Ich freue mich auf eine spannende und abwechslungsreiche Veranstaltung“, so Lukas Nimscheck.
Mit der Hip-Hop-Gruppe Deine Freunde erfand der 27-Jährige das Genre der Kindermusik neu. Ihr gut produzierter Hip-Hop mit anspruchsvollen Texten stieß in eine bis dato unbesetzte Lücke vor – wofür die Band 2014 mit dem Hamburger Musikpreis HANS ausgezeichnet wurde. Bereits zuvor arbeitete Lukas Nimscheck als Assistent der Geschäftsführung im Schmidt Theater, moderierte den Tigerenten Club und produzierte Songs und Remixe für Künstler wie Wir sind Helden und Beatsteaks.

GLÜCKWUNSCH AN ALLE GEWINNER

Die Preise sind verliehen, die Gewinner stehen fest: Marcus Wiebusch, Trümmer, Mantar und das Team um Deine Freunde zählen zu den Gewinnern des Hamburger Musikpreis HANS 2014. Vor rund 500 geladenen Gästen aus der Musikbranche fand am Mittwoch, 26. November, in der Markthalle Hamburg die Preisverleihung statt. Als Gäste waren unter anderen Axel Bosse, FC St. Pauli-Präsident Oke Göttlich, Jupiter Jones-Gitarrist Sascha Eigner und Moderatorin Madita van Hülsen vor Ort. In insgesamt acht Kategorien wurden die Auszeichnungen vergeben. Live-Acts des Abends waren Marcus Wiebusch, Rhonda, Trümmer, Deine Freunde und das Duo Michel van Dyke und Nils Wülker. Götz Bühler moderierte den Abend.

MORGEN IST ES SOWEIT

Nur noch einmal schlafen, dann ist es soweit - der HANS geht in die sechste Runde.

Wir freuen uns auf aufgeregte Nominierte, glückliche Gewinner, mitreißende Live-Auftritte und eine tolle Show!

DER HANS LIVE IM RADIO UND ZUM NACHHÖREN

20. NOVEMBER 2014

N-JOY MUSIC MEETING ab 22.00 Uhr

mit Marcus Wiebusch sowie Paul Pötsch und Tammo Kasper von der Band Trümmer

-----

26. NOVEMBER 2014

N-JOY ab 20.00 Uhr

mit Live-Schalten, Interviews und Hintergrundinformationen direkt dabei sein, wenn die Preise vergeben werden

-----

27. NOVEMBER 2014
Digitalradio NDR Blue 20.00 - 22.00 Uhr

Sondersendung zum HANS mit allen Gewinnern, allen Live-Auftritten sowie den besten Reden des Abends

 

Anwärter auf den HANS 2014 sind unter anderen Marcus Wiebusch, Trümmer, Andreas Dorau, Jan Delay, Rhonda und die Macher des Reeperbahn Festivals. Das Bühnenprogramm in der Markthalle moderiert Götz Bühler.

TIM JOHN ENTWIRFT DEN HANS 2014

Nils Koppruch, Thorsten Passfeld, Thomas Baldischwyler und Boris Kupczik – sie alle durften bereits die Skulptur des Hamburger Musikpreises HANS gestalten. In diese exklusive Gemeinschaft reiht sich jetzt der Szenograf Tim John ein. Für die Preisverleihung am Mittwoch, 26. November, in der Markthalle fertigt er die HANS-Trophäen an, die in acht Kategorien vergeben werden.

 

Mehr Infos findet ihr in der Pressemitteilung unter "Downloads/Presse".

Tim John
Tim John

DIE TOP 4 STEHEN FEST

Die Finalisten des Hamburger Musikpreises HANS stehen fest: In acht Kategorien gab die Jury jetzt ihre jeweilige Top 4 bekannt. Unter anderen gehören Andreas Dorau, Y‘akoto, Jan Delay, Deichkind und der Pudel Club zu den Anwärtern auf die begehrte Trophäe. Marcus Wiebusch ist gleich in drei Kategorien unter den Top 4. Die Band Trümmer darf sich in vier Kategorien Hoffnung auf einen HANS machen.

 

Alle Nominierten findet ihr unter "HANS 2014".

Die Pressemitteilung steht unter "Downloads/Presse" bereit.

Die Band "Trümmer", nominiert in 4 Kategorien
Die Band "Trümmer", nominiert in 4 Kategorien

TOWNTALKER MEDIA AG IST NEUER HANS SPONSOR

Die TownTalker Media AG ist neuer Sponsor des HANS.

TownTalker wurde bereits vor 30 Jahren im Proberaum der Toten Hosen gegründet und ist noch immer einer der größten Partner der Musikindustrie im Bereich der Plakatwerbung. „Wir freuen uns sehr, mit der TownTalker Media AG einen starken Partner für den HANS gewonnen zu haben“, sagt Uriz von Oertzen, Vorsitzender des Vorstands der IHM und HANS-Mitinitiator.

TownTalker präsentiert den HANS in der einzigen dotierten Kategorie "Hamburger Nachwuchs des Jahres".

DIE HANS JURY 2014

Die Jury, die über die Vergabe der Auszeichnungen entscheidet, ist neu besetzt. Musiker und Produzenten sind hier ebenso vertreten wie Veranstalter, Manager und Radiomacher.

Die HANS Jury 2014
Die HANS Jury 2014

„Die Jury spiegelt die umfangreiche Hamburger Musikszene wider. Der Input, das Wissen und die Erfahrungen, die die einzelnen Mitglieder einbringen, sind großartig“, freut sich der Jury-Vorsitzende und HANS-Ideengeber Alexander Maurus.

HANS 2014 KOMMT IN DIE MARKTHALLE

Bereits zum sechsten Mal wird der Hamburger Musikpreis HANS in diesem Jahr verliehen. Zu seinem sechsten Geburtstag zieht der HANS in eine neue Location: Am Mittwoch, 26. November, werden die Auszeichnungen erstmalig in der Markthalle Hamburg verliehen. Bisherige Veranstaltungsorte waren das Gruenspan und der Mojo Club.


„Mit ihrer langen Konzerttradition und kulturellen Bedeutung für Hamburg ist die Markthalle ein ausgezeichneter Ort für die Vergabe der Musikpreise. Wir freuen uns auf einen spannenden Abend in neuer Atmosphäre“, sagt Uriz von Oertzen, HANS-Mitinitiator und Vorstandsvorsitzender der Interessengemeinschaft Hamburger Musikwirtschaft (IHM).

 

Die offizielle Pressemitteilung gibt es in der Rubrik "Downloads/Presse".

ERST EINEN HANS...DANN EINEN ECHO

Im November 2013 konnten sich DJ Koze und Michelle Records über einen HANS freuen - jetzt gab es einen Echo obendrauf!

 

Stefan "DJ Koze" Kozalla überzeugte die Jury des Echo-Kritikerpreises mit seinem aktuellen Album "Amygdala". Er bereichere damit "die deutsche Musikszene durch Individualität, Experimentierfreude und ein hohes Maß an Wandlungsfähigkeit", hieß es.

Michelle Records konnte sich über den Echo in der Kategorie "Handelspartner des Jahres" freuen und tritt damit in die Fußstapfen von Preisträgern wie iTunes und Amazon.

 

Der HANS sagt: "Herzlichen Glückwunsch!!"

HAMBURG FEIERT DEN HANS 2013

Der große Gewinner des Abends hieß Bosse. In gleich drei Kategorien gewann der sympathische Musiker den begehrten Hamburger Musikpreis HANS. In insgesamt acht Kategorien wurde der Preis vor rund 400 geladenen Gästen aus der Hamburger Musikszene am Mittwoch, 27. November, im legendären Mojo Club auf der Reeperbahn vergeben. Weitere Gewinner sind unter anderen DJ Koze, N-JOY NEU und Rocket & Wink. Götz Bühler moderierte die Veranstaltung. Als Live-Act eröffnete Lùisa das Bühnenprogramm. Im Laufe des Abends waren außerdem Fayzen, Rakede und Swearing At Motorists auf der Bühne zu erleben – und natürlich Bosse.


Eine zweistündige Zusammenfassung der Highlights der HANS-Verleihung sendet das neue digitale Radioprogramm

NDR Blue am Freitag, 29. November

ab 20.00 Uhr.

 

Hier sind noch einmal alle Laudatoren, Gewinner und Live-Acts zu hören.

DER HANS GEHT AUF SENDUNG

21. NOVEMBER 2013

NDR 90,3 ab 19.05 Uhr

„Abendjournal – Bessere Zeiten für Kultur“

Interview mit Alexander Maurus

-----

N-JOY ab 22.00 Uhr

Sonderausgabe der Sendereihe „Music Meeting“ zum HANS 2013

mit dem Jury-Vorsitzenden Alexander Maurus und den Jungs von Rakede

 

27. NOVEMBER 2013

N-JOY ab 20.00 Uhr

Mit Live-Schalten, Interviews mit Organisatoren und Gewinnern sowie umfangreichen Hintergrundinfos hält das Radioprogramm die Hörer immer aktuell auf dem Laufenden. Wer am Ende jubelt – ob Bosse, Cäthe, Die Rakede oder einer der vielen anderen Nominierten – erfahren die N-JOY Hörer direkt im Programm.

 

29. NOVEMBER 2013

NDR Blue ab 20.00 Uhr

HANS-Special - Hier sind noch einmal alle Laudatoren, Gewinner und Live-Acts zu erleben

Zu hören ist NDR Blue im Digitalradio über DAB+, NDR Radio App, ndr.de und DVB-S Radio.

HANS 2013 BY BORIS KUPCZIK

Boris Kupczik
Boris Kupczik

Der Designer Boris Kupczik übernimmt die Gestaltung der Musikpreise. Dabei sind ihm die Wahl des Materials und Designs völlig freigestellt, nur die Grundform des dargestellten „Tores“ soll erhalten bleiben.

„Ich freue mich sehr, die Trophäen in diesem Jahr gestalten zu dürfen“, sagt Boris Kupczik. „Die Vereinigung der verschiedenen Kreativbereiche Musik und Design ist eine spannende Aufgabe.“


JURY GIBT DIE TOP 4 BEKANNT

32 Künstler in acht Kategorien können sich Hoffnung auf den HANS 2013 machen: Die Jury des Hamburger Musikpreises hat jetzt ihre jeweilige Top 4 bekannt gegeben. Unter den HANS-Anwärtern sind unter anderen DJ Koze, „Inas Nacht“, Bosse, Thees Uhlmann und das Elbjazz Festival.

 

Die komplette Top 4 sowie alle Informationen zur Jury 2013 unter "HANS 2013".

Die HANS Jury 2013
Die HANS Jury 2013

DIE HANS JURY 2013 STEHT FEST

Im November ist es wieder soweit: Der Hamburger Musikpreis HANS wird verliehen. Jetzt steht bereits die Jury fest, die in den kommenden Wochen über die potenziellen Kandidaten berät. „Die Jury stellt einen Querschnitt der Hamburger Musikszene dar. Vom Produzenten über den Künstler bis hin zum Labelinhaber sind alle vertreten“, freut sich der HANS-Ideengeber und Jury-Vorsitzende Alexander Maurus. Die erste gemeinsame Sitzung ist für Anfang Oktober geplant.

GÖTZ BÜHLER MODERIERT DEN HANS 2013

Götz Bühler
Götz Bühler

Seit 2010 ist der Hamburger Mitglied der künstlerischen Leitung des ELBJAZZ Festivals, seit 2012 „Senior Product Manager Jazz“ bei der Hamburger Membran Media GmbH. Als Moderator arbeitete er unter anderem beim Musik-TV-Kanal VIVA II und der Jazzwelle plus. Aktuell sind seine Sendungen „Jazz thing Mixtape“ und „Die runde Stunde“ beim Onlineradio ByteFM zu hören. „Der HANS ist ein großartiger Musikpreis, der offen ist für neue musikalische Strömungen. Ich freue mich, in diesem Jahr die Moderation übernehmen zu dürfen“, so Götz Bühler.


DER HANS ZIEHT UM

Anfang Februar feierte der legendäre Mojo Club sein Comeback. Zehn Jahre nach seiner Schließung öffnete der Club wieder auf der Reeperbahn Nummer 1 – und empfängt am 27. November mit dem Hamburger Musikpreis HANS einen ganz besonderen Gast.

Von 2009 bis 2012 wurde der Hamburger Musikpreis HANS im Musikclub Gruenspan verliehen.


HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER NEUEN SEITE

Neben einer neuen Location präsentiert sich der HANS - Der Hamburger Musikpreis auch online im neuen und frischen Design.

 

Neben aktuellen News rund um den Musikpreis bietet die neue Seite Rückblicke auf die Verleihungen 2009 bis 2012 sowie alle Infos zu Regeln, Jury und künstlerischer Gestaltung der HANS-Trophäen.

 

Im neuen Downloadbereich finden Sie die aktuellen Pressemitteilungen sowie Eindrücke der Verleihungen.

 

Viel Spaß beim Surfen!